Vorbereitungsphasedes Projekts

November 2019–Beginn des Projekts„Link Up! Serbia II“

Im Novemberfand ein Treffen des ICMPDDirektorsfür Dialog überMigration und Zusammenarbeit, Martijn Pluim, und demRegionalkoordinator für die Türkei und den westlichen Balkan, Tamer Kilić,mit der Ministerin für Europäische Integration der Regierung der Republik Serbien, Jadranka Joksimović, dem Direktor des Sektors für strategische Analyse, Dienstleistungen und Internationalisierung der serbischen Handelskammer (SHK), Mihailo Vesović, und dem Leiter des Zentrums für Investitionsförderung und öffentlich-private Partnerschaften der serbischen Handelskammer(SHK), Djordje Andrić, zum Thema Partnerschaft im Rahmen des „Link Up! Serbia II”Projekts, zur Initiierung und Koordinierung der Implementierungdes Projekts sowie der Zusammenarbeit mit der serbischen Diaspora, statt.

Dezember 2019 – Das Projekt „Link Up! Serbia II“wurde durch eine Präsentationauf der Jahressitzung des Wirtschaftsrats für Diaspora der serbischen Handelskammer vorgestellt. Präsentiert wurden die Projektaktivitäten mit einer Einladung zur Zusammenarbeit an erfolgreiche Geschäftsleute in der Diaspora in drei Zielländern – Österreich, Deutschland und der Schweiz (den DACH Ländern).

Jänner 2020 – Ein „Plan für die Projektimplementierung“ für 2020/2021wurde erstelltund ein Projektausschuss eingerichtetsowieein „Plan für die Zusammenarbeit mit Diaspora-Experten“ für die Jahre 2020/2021 kreiert. Dies wird die Zusammenarbeit zwischen kleinen und mittleren Unternehmen und lokalen Selbstverwaltungen in Serbien mit der serbischen Diaspora in den DACH Ländern fördern. Ein „Aktionsplan für die Zusammenarbeit mit Diaspora-Organisationen und verschiedenen Zielgruppen in der Diaspora“ wurde ebenfalls fertiggestellt.

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this